Dienstag, 8. September 2009

Foto-Love-Story

Eines schönen Tages saß ich ganz alleine auf der Kirchenmauer bei mir in Moabit. Das Wetter war schön und ich konnte ganz in Ruhe ausspannen.
Plötzlich schlich sich ein merkwürdiger Typ von hinten an mich ran. Ich tat so, als hätte ich ihn nicht bemerkt und ging weiter meinen milchartigen Aktivitäten nach.
Der Typ setzte sich dann neben mich und suchte offensichtlich Augenkontakt. Mir wurde etwas mulmig, so ganz geheuer war mir der Kerl nicht. Hatte er es nur auf meine Cremigkeit abgesehen? Wollte er mich zu einem minderwertigen Salatdressing machen?
Unvermittelt bot er mir Wein an. Sollte ich doch als Dressing enden?
Später, als wir uns besser kennengelernt haben, offenbarte er mir, dass er meine Konsistez sehr anregend fände. Wir unterhielten uns prima, doch letzten Endes musste ich ihm einen Korb geben. Erst kürzlich habe ich nämlich eine sehr nette und hübsche Joghurt-Dame mit linksdrehenden Bakterienkulturen getroffen und mich ein bisschen in sie verliebt. Wir passen einfach besser zusammen!

Kommentare:

  1. Ich liebe Deutschland und seine Menschen und mein Blog scheint wie eine große Blog! Ich denke, ich werde dir folgen. Grüße. Bis bald!

    AntwortenLöschen
  2. Sorry, ich meinte, dass "Ihr Blog ist eine große Blog.

    AntwortenLöschen